Lass mich dich mitnehmen, auf eine Reise durch meinen Heimatwald Morschenich

Ich wohne in Nordrhein-Westfalen, 2 km vom Tagebau Hambach entfernt, in Kerpen-Buir, in der Nähe der Stadt Köln.

Wann immer es die Situation zulässt, fahre ich in den Wald. Der Weg dorthin dauert nur 5 Minuten. Ich liebe es zu reisen, aber die Verpflichtungen des Lebens, wie Familie und Arbeit, machen solche Unternehmungen zu einer Herausforderung. Gut, dass es schöne Dinge um einen herum gibt, egal wo man ist.

Morschenich

Der Wald in Morschenich ist etwa 2km von meinem Wohnort entfernt. Das ist sozusagen mein Heimatwald, den ich so oft besuche, wie es mir erlaubt ist. Besonders jetzt zu den Corona-Zeiten erlaubt er mir, vor die Tür zu gehen, ohne Menschen zu treffen. Ich kenne den Wald wie meine Westentasche. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten kann ich sicher sein, dass ich immer etwas Neues entdecke.

Ich mag besonders die Jahreszeiten Herbst, Winter und Frühling, wenn sich der Wald in eine bunte Landschaft verwandelt, und im Winter, wenn es dunkler, oft neblig und nass wird. Das sind die Zeiten, in denen ich kaum andere Menschen im Wald an treffe und der Wald ein Gefühl von etwas Mystischem bekommt.

Bei Regen und Nebel zeigt sich der Wald von seiner verborgenen Seite mit all seinen Fehlern und Makeln.

Oft erkennt man die kleinen Dinge erst, wenn man genauer hinschaut. Dann offenbaren sie ihre verborgene Schönheit in ihren Details.

Es gibt sicherlich schönere Wälder als mein „Hauswald“. Ich nehme jedoch was ich vor der Haustüre habe und suche für mich die besonderen Motive. Für die meisten wird es ein gewöhnlicher Wald zum spazieren, joggen und mit dem Hund gehen sein.

Dieser Artikel wurde auch auf Adobe Behance veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Es war mir eine Freude diesen Bericht zu lesen und die Bilder anzuschauen. Wenn du mal spontan eine Runde drehen willst, frage mich und wir fahren zusammen… DLzG aus Kerpen. Walter

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen