Mohnblumen im Feld

Foto Trends. Man sieht sie in den Timelines. Poppen auf wie die Boten einer Jahreszeit. Schneefotos. Narzissen Felder. Bluebell oder Bärlauch Wälder. Der Goldene Herbst. Ich laufe mit. Dem Trend. Am Ende ist es mein Foto. Nicht originell, aber individuell. Eine Bucket Liste zum abhaken.

Den Fleck mit Mohnblumen hatte ich kürzlich beim vorbei fahren entdeckt. Gestern war ich mit meinen Sohn unterwegs. Es regnete. Die Kamera war eingepackt. Die Gelegenheit wollte ich nutzen. Kurz ein Test-Foto machen. Kann ich den Mohnblumen Fleck in Szene setzen. Lohnt es sich zum Sonnenuntergang noch mal vorbei zu kommen? Papa muss kurz mal anhalten ein Foto machen. Erklärte ich meinen Sohn, während er die Augen verdrehte und mit wenig Zustimmung mir zu verstehen gab, das er nach Hause wollte.

Die Situation war jetzt nicht neu für ihn. Es regnete in strömen. Ich beeilte mich. Nur kurz. Schauen ob ich das Bild framen konnte. Wenn man das Drumherum der Szene betrachten würde, sähe das Bild wenig romantisch aus. Wie so oft. Auf einem Foto kann ich die Illusion schaffen, als wenn es ein riesiges Mohnblumen Feld sei. Einfach nur die halbe Wahrheit zeigen. Das Test Foto passte.

Mohnblumen zum Sonnenuntergang

Mit Sun Surveyor App konnte ich im voraus den Sonnenstand planen. Tatsächlich, hatte ich das Tool mal so richtig für die Vorbereitung genutzt. Nach dem verregneten Morgen, wurde es wider erwarten richtig Sonnig zum Abend. Das hieß für mich, die abendliche Whisky Routine noch etwas nach hinten zu verschieben. Ich musste noch mal mit dem Auto raus. Nicht weit, aber ich bin faul. Nach den Regenfotos am Morgen, war es nun windig und sonnig. Das machte es zu einer Herausforderung den Vordergrund zu fokussieren.

Mohnblumen zum Sonnenuntergang 02

Zwei Fotos waren das Endprodukt. Ganz zufrieden bin ich noch nicht. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich die Mohnblumen weitere male aufsuche. Solange es noch geht, bis es passt.

Nicht originell, aber individuell.

Zum dritten mal hier

Alles an diesem Foto ist gestellt. Die Mohnblumen stehen vielleicht gerade einmal auf einer Fläche von ca 15qm verteilt. 5mm weiter raus gezoomt und es wäre ein Stromkasten zu sehen. Auf der anderen Seite junge Bäume in ihrem wenig pittoresken Pflanzgestellen. Pflanzgestell. Nennt man das so, wenn Bäume zwischen Pfähle stabilisiert werden? Wäre der Kamera Winkel nur ein wenig anders, würde man die Straße und die Leitplanken sehen. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen kann ich mich bewegen. Eine Illusionen zu erschaffen.

Rahmenbedingungen. Wie passend. Heute bin ich das dritte mal hier. Langsam bin ich mit dem Motiv per du. Wir kennen uns. Ich weiß langsam, was ich von dem Motiv erwarten darf. Für das richtige Licht und Stand der Sonne habe ich ein Zeitfenster von ca. 10min. 21:00 bis 21:10. Vorher steht die Sonne zu hoch und ich kriege sie nicht mittig ins Bild platziert. Ab 21:15 steht sie zu tief und leuchtet die Blüten nicht mehr aus. Um 21:30 ist die Sonne unter gegangen. 10 Minuten Zeitfenster. In diesen 10 Minuten findet die ganze Magie statt. Da bleibt nicht viel Zeit zu experimentieren. Normalerweise gehe ich nicht über Blende f/5.6 hinaus. Ich bin ein Softie. Hier wollte ich mit der Sonne als Stilmittel arbeiten. Sonnensterne durch geschlossene Blende mag ich nicht. Blende f/13 war ein schöner Kompromiss Sonnenstrahlen zu erzeugen, ohne diese unnatürlich wirken zu lassen. Ich musste mich bei dem Motiv ziemlich exakt an 50mm Brennweite halten. Der Baum sollte mit drauf und die Sonne mittig sein. Die störenden Elemente konnten gefälligst der Szene fern bleiben.

Das dritte mal hier. Zweimal konnte ich aus meinen Bildern die auswählen, die mir am Besten gefielen und schauen, welche Einstellungen, Position, Fokus und Licht funktionieren. Jedes mal komme ich mit den Erkenntnissen des Vortrags zurück und versuche es besser zu machen. Eine bessere Illusion. Eine weitere Bildbearbeitung brauche ich nicht. Fast nicht. Ein wenig abdunkeln und ein leichtes Color Grade. Den Rest macht das Licht für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen